Höchenschwand  im  Schwarzwald.....


 

22./02.2019      Höchenschwand im Schwarzwald / 110 Km

 

 

 

Die Arbeit erlaubte mir kurzerhand ein verlängertes Weekend. Wetteraussichten Top, FRELSI für einen Ausflug startklar und meine Manu musste nicht zweimal gefragt werden. Wir entschieden uns für den nahen Schwarzwald mit dem Luftkurort Höchenschwand wo auf 1000 m noch Schnee liegen sollte. Am Stellplatz direkt beim Rothaus-Tannenzäpfle-Turm angekommen zeigten sich noch einige Plätze zur Auswahl. Nach dem Einrichten, dem begleichen der geringen Stellplatzgebühr (inkl. KONUS-Karte) erkundeten wir nach einem kurzen Fussmarsch das eher kleine Zentrum von Höchenschwand. Auf der Suche nach einem Bäcker kamen wir bei einem Friseurgeschäft vorbei und 5 Minuten später sitze ich vor dem Spiegel und ein Grossteil meiner Haare verstreute sich auf dem Boden. Von der Friseurin erfuhr ich dass es im Ort keinen Bäcker gibt jedoch in der Nähe ein Gemischtwarenladen der auch Brötchen im Angebot habe. Höchenschwand leidet sichtlich an zu wenig kranken die sich eine Kur leisten wollen und so haben bereits die eine und andere Klinik geschlossen und stehen als Lost Place in einem verlotterten Zustand da. Den Samstag nutzten wir um bei Strahlendem Sonnenschein unseren Wanderschuhen den wohl letzten Schnee von dieser Saison zu zeigen. Zurück bei unserer FRELSI brauchte ich noch einen Kick und bestieg den "Zäpfle-Turm" mit seinen 250 Treppenstufen, belohnt wurde ich von einer tollen Aussicht bis zu den Schweizer Alpen.


 

24.02.2019      Höchenschwand und Tschüss  / 110 Km

 

 

 

Nachdem am Samstagabend der Himmel noch ein farbliches Spektakel lieferte, zeigte er sich am Sonntag wiederum im schönsten blau. Nach der Wanderung durch verschneite Wälder genossen wir am Nachmittag die warmen Sonnenstrahlen auf den beiden Liegen vor unserer FRELSI. Die kurze Heimreise brachte uns via Waldshut zurück ins Mittelland.

 




Letzte Aktualisierung: 11.11.2021