GrandTour  im  Tessin.....


 

03. September  2018      Via Tellskapelle zurück in die Basis / 170 Km

 

 

 

Auf über 2000 Meter frei zu stehen ist schon was Besonderes! Absolute Ruhe, jedenfalls bis am Morgen wo eine Unmenge Kühe mit ihren Glocken bei unserer FRELSI vorbei zog….. Das Aufstehen  hat sich gelohnt, denn vom Nebel ist nichts mehr übrig stattdessen lockte uns die Sonne zu einer kleinen Morgenwanderung. Kurz vor Mittag ging es den Berg auf der Nordseite runter bis zur Tellskapelle in Sisikon wo wir noch den letzten Geocache der Serie GrandTour von dieser Reise besuchten.

 


 

02. September  2018      Monte Brè & Gotthard mit der Vespa / 101 Km

 

 

 

Am Morgen holte ich die Vespa aus dem Bauch unserer FRELSI  womit wir anschliessend durch das Zentrum von Lugano bis zuoberst auf den Monte Brè kurvten. Auf dem Weg den Berg hoch, holten wir uns noch einige Informationen um schlussendlich einen weiteren Cache der Serie GrandTour auf dem Gipfel vom Monte Brè zu loggen. Manu hatte die tolle Idee und lud mich auf der Terrasse beim Gipfel zum Mittagessen ein, bei traumhafter Aussicht genoss ich meinen Schnitzel Manu ihre Gnocchi. Zurück beim Stellplatz in Lugano haben wir unsere Vespa wieder verladen und sind weiter nach Airolo gefahren wo sie bereits wieder ausgeladen und startbereit gemacht wurde. Manu fuhr mit der FRELSI die normale Passstrasse bis zum Hospiz San Gottardo und ich leistete mir den Luxus mit der Vespa die legendäre Tremola bis zur Passhöhe zu nehmen. Auf halber Höhe kam jedoch das Gefühl von Wintereinbruch, die Sicht war gerade mal rund 5 Meter und die Temperatur senkte sich von 25 auf 7 Grand. Zum Abschluss des Tages gönnten wir uns noch ein leckeres Nachtessen im Restaurant   „Passo San Gottardo“. Anschliessend ging für mich noch einen jahrelanger Wunsch in Erfüllung, freies Übernachten auf dem Gotthard im eigenen Wohnmobil wo uns FRELSI bei kuscheligen 24 Grad empfangen hat…..


 

01. September 2018   Besuch beim Künstler Fiorello Fiorini / 90 Km

 

 

 

Nachdem uns der regnerische Freitag Hausarrest in unserer FRELSI bescherte, zogen wir heute Samstag weiter via Monte Ceneri zu unserer dritten GrandTour Station auf den Monte San Giorgio wo der Künstler Fiorello Fiorini sein Atelier betreibt. Kaum waren wir vor seinem Haus angekommen, ertönte schon eine freundliche Begrüssung aus dem Fenster vom 1. Stock. Nachdem wir uns im Logbuch vom GrandTour-Geocache der sich unmittelbar bei seinem Atelier befindet verewigt hatten, besuchten wir Fiorello in der Arbeitsstube wo seine Bilder entstehen. Bei einem intensiven Gespräch haben wir viel über den bereits über 80 Jährigen Maler erfahren und auch über unsere Heimatstadt Solothurn wusste er viel zu erzählen. Nach dieser interessanten Begegnung ging unsere Fahrt weiter nach Lugano wo wir uns für die kommende Nacht auf dem zentrumsnahen Stellplatz einrichteten. Unmittelbar beim Stellplatz befindet sich der „Parco del Tassino“ von wo aus man einen grandiosen Ausblick auf die Stadt Lugano mit ihrem gleichnamigen See geniesst.


 

30. August  2018      Durch den Gotthard in die Sonnenstube der Schweiz / 208 Km

 

 

 

Das trübische Wetter hat uns bewogen den Gotthard via Tunnel zu durchfahren und siehe da, am Südportal begrüsste uns die Tessiner Sonne. In Bellinzona angekommen besuchten wir die erste Grand-Tour Station „Castelli di Bellinzona“  von diesem Kurztrip. Nachdem das gesuchte gefunden war, ging es weiter nach Gudo wo wir unsere FRELSI für die kommenden zwei Nächte einrichteten und anschliessend mit der Vespa weiter nach Ascona zu unserer zweiten Grand-Tour Station tuckerten. Doch zuerst stand ein Traditions-Besuch im Grotto Baldoria auf dem Programm wo wir uns das Mittagessen gönnten. Nach diesem super-sonnig-schönen Tag zeigte sich dann am Abend das angekündigte Unwetter mit viel Regen, Blitz und Donner wie es sich für das Tessin gehört. Das nasse Wetter zeigte sich dann über den ganzen Freitag mit nur kurzzeitigen Unterbrüchen, für mich die Gelegenheit noch letzte Vorbereitungen für die bevorstehende Kroatienreise vom kommenden Monat zu erledigen. 




Letzte Aktualisierung: 11.11.2021